Stadtratswahl

Wie funktioniert das eigentlich?

Am 26. Mai wird ein neuer Stadtrat gewählt. Aber was passiert eigentlich bei der Stadtratswahl? Wir haben uns den Ablauf der Wahl direkt von der Hauptamtsleitern Marion Bodlak erklären lassen. Somit braucht ihr euch lediglich unser Erklärstück anhören, um bestens vorbereitet in die Wahlkabine gehen zu können.

Mindestens drei verschiedene Stimmzettel mit sehr viel Auswahl habt ihr am 26. Mai in der Wahlkabine vor euch. Unter anderem werdet ihr dort die Mitglieder des Kreistages wählen und könnt somit die politische Zukunft im ganzen Ilm-Kreis beeinflussen. Wie das genau funktioniert, hat uns SPD-Kandidat Maximilian Reichel- Schindler erklärt.

Übrigens: Kommunal wählen dürft ihr schon mit 16 Jahren!

Welche Partei will eigentlich was für Ilmenau?

Wir haben für euch mit einigen Parteien gesprochen, die gerne in den Stadtrat einziehen wollen:

  • CDU: Thomas Fastner
  • SPD: Reinhardt Schramm
  • Linke: Nick Faulwetter
  • BürgerBündnis: Norbert Zeike
  • Die Grünen: Tina Wittrich
  • Pro Bockwurst: Gunther Kreuzberger
  • Ilmenau Direkt: Bernd Rocktäschel & Frank Härtel

Klickt euch einfach durch die thematischen Beiträge.

Gebietsreform

Die Gebietsreform ist zwar auf dem Papier seit Januar diesen Jahres abgeschlossen, aber noch nicht in den Köpfen der Menschen. Der neue Stadtrat muss versuchen die Ortsteile mit dem Stadtkern zu verbinden, um als eine große Stadt zusammenzuwachsen. Wie weit Ilmenau da schon ist und welche Herausforderungen noch anstehen, erfahrt ihr in diesem Beitrag:

Öffentlicher Nahverkehr in Ilmenau

Ihr fahrt häufiger Bus? Dann ist euch wahrscheinlich schon aufgefallen, dass in Ilmenau die Anbindungen je nach Richtung noch ausbaufähig sind. Deswegen wollen die Ilmenauer Stadtratskandidaten diesem Problem in der nächsten Legislaturperiode entgegenwirken, um auch besipielsweise die neuen Ortsteile bestens an die Kernstadt anzubinden. Teil der Diskussion ist auch die lang andauernde Frage, ob der ÖPNV nun kommunalisiert werden soll. Welche Ideen die Kandidaten für den ÖPNV in Ilmenau haben, ist im folgenden Beitrag zu hören.

Wie attraktiv ist Ilmenau eigentlich?

Um diese Frage zu klären, fragten wir die Kandidaten nach der Attraktivität von Ilmenau für junge Familien und welchen Plan die jeweiligen Parteien verfolgen, um vermehrt Menschen in die Stadt zu locken und zu halten. Dabei geht es auch um das kulturelle Leben in unserer Stadt und die großen Bauprojekte, wie bspw. die Schwimmhalle oder die Sanierung der Festhalle. Hört selber, inwieweit der Beitrag die Frage beantwortet, wie attraktiv Ilmenau ist.

Ilmenaus Angebot für seine Jugend

Dass Ilmenau eine Unistadt ist, dafür sind wir bekannt. Die Uni macht einige Freizeitangebote für Studierende. Aber was bietet Ilmenau für Jugendliche, gerade für die, die dieses Jahr mit 16 Jahren schon wählen dürfen? Klar ist, die meisten Kandidaten sehen noch Potential!

Kultur durch Ehrenamt in Ilmenau

Das kulturelle Angebot, was Ilmenau bietet, wird durch das Ehrenamt getragen. Ehrenamtlich aktive Bürgerinnen und Bürger engagieren sich, ohne Geld dafür zu bekommen. Was das ehrenamtliche Kulturangebot Ilmenau alles bietet und wie man diese Arbeit sichern kann, beantwortet euch unser letzte Beitrag zur Stadtratswahl.